Erweiterung eines Einfamilienhauses in Würzburg

Erweiterung eines Einfamilienhauses in Würzburg, Fertigstellung 04/2016 - Fotos von Mark Gauci Photography, Bad Königshofen sowie Architekt Kremer

Allgemein: 

Erweiterung eines Einfamilienhauses in Würzburg, 2016

Erweiterung eines Einfamilienhauses in Würzburg um einen seperaten Raum mit einer Fläche von ca. 15 m². Das Flachdach des neuen Anbaus wird vom Esszimmer des Bestandsgebäudes aus als Dachterrasse genutzt. Im Zuge der Erweiterungsmaßnahme wurde auch die kleine Gartenfläche von ca. 40 m²  neu gestaltet.

Dachterasse: 
25 m²
Zusätzliche Nutzfläche: 
Schuppen 4 m²
Wohnfläche nach DIN: 
18 m²
Raumprogramm: 

-

Entwurfskonzept: 

Der Erweiterungsbau des im Ortskern eines eingemeindeten Stadtteils gelegenen Einfamilienhauses nimmt die gesamte von der Genehmigungsbehörde gestattete Grundfläche ein. Die großzügige Übereck-Verglasung orientiert sich zur attraktiven Aussicht ins Tal.

Die Wandkonstruktion wurde mit 30 cm Porenbeton ausgeführt, um möglichst wenig Flächenverluste zu erreichen. Die Decke wurde aus gestalterischen Gründen mit einer Sichtbetondecke aus Brettschalung ausgeführt. Die Betondecke dient im Sommer zur Phasenverschiebung gegen Überhitzung und während der Heizperiode als Speichermasse. Als Bodenbelag wurden heimische Muschelkalkplatten verwendet, welche über eine Fußbodenheizung temperiert werden.

Die raue Außenputzstruktur nimmt die lebendige Wirkung der lokalen Natursteinmauern auf.